+49 (0) 6074 81 21 76 info@fahnen-fuchs.de

Druckdaten – Fahnen richtig bedrucken

Wichtige Punkte, die beim Erstellen der Druckdaten beachtet werden sollten.

So erstellen Sie Druckdaten für Fahnen optimal:

  • Bitte alles auf Endformat anlegen
  • Keine Schnittmarken nötig
  • Keine Beschnittzugabe
  • Keine Hohlsäume anlegen
  • Farbwerte in CMYK; Volltonfarben vorzugsweise in HKS K, Pantone C oder RAL.
  • Datenübernahme vorzugsweise per E-Mail.
  • Dateien im Maßstab 1:1 oder 1:10 anlegen.
  • Schriften: Text immer in Kurven/Pfade umwanden oder die verwendeten Schriften mitliefern.

Die gelieferten Daten werden von uns vor Druckbeginn überprüft. Sollten die Daten für den Druck nicht geeigent sein, werden wir Sie umgehend informieren, um eventuelle Schritte mit Ihnen zu klären.

Wenn Sie keine Druckdaten haben, finden wir auch gemeinsam eine Lösung, um reprofähige Vorlagen zu erstellen.

Dateiformat

Bevorzugtes Dateiformat ist:
PDF oder EPS

Auflösung

150 dpi bei Bilddaten 1:1

Datenqualität

Am besten geeignet sind Vektordateien, um eine optimale Konturenschärfe zu erzielen. Diese lassen eine unbegrenzte Skalierung zu (zu erstellen mit Programmen wie beispielsweise Adobe Illustrator oder CorelDraw). Sollte die Datei nur als Pixeldatei vorliegen oder Bilder enthalten, so muss eine bestimmte Auflösung gegeben sein. 

Als Richtwert folgende Tabelle:

Sichtabstand zum Druck   Auflösung
50cm – 300cm150-200dpi
300cm – 500cm100-150dpi
500cm – 1000cm   80-100dpi
über 1000cm          70dpi

Bei Dateien im Maßstab 1:10 ist die Auflösung 10x so hoch anzulegen.

Schwarz oder Blau im Digitaldruck

Schwarz richtig anlegen:

Druckdaten schwarz

Bei schwarzen Flächen lässt sich ein Tiefschwarz durch das hinzufügen von anderen Farbanteilen erreichen

Blau richtig anlegen:

Druckdaten blau

Um ein reines Blau zu erzielen, empfiehlt es sich die Magenta-Anteile zu reduzieren, da der Druck sonst u.U. „Lilastichig“ ausfällt. 

Keine Druckdaten vorhanden?

Wenn Sie keine Dateien haben, dann benötigen wir:
1) eine Standskizze (was soll wo auf der Fahne erscheinen?)
2) ein Druckmuster (Briefkopf, Visitenkarte, Prospekt, etc.)
3) Die Farbzuordnung (welches Motivteil erhält welche Farbe?)
4) Die Farbangaben in CMYK, HKS, Pantone, RAL oder Farbmuster.
5) eine reproduktionsfähige Vorlage des Motivs